Herzlich willkommen

deutsch english español
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Info

Mexikanische Kultur

Catrina (eine Skelett-Dame)

La Catrina ist eine Skelett-Dame, die symbolisch für den Tag der Toten in Mexiko geworden ist und an ihm besonders häufig Darstellung findet. Neben La Catrina gibt es weitere Skelette im selben Stil, die jedoch weit weniger bekannt sind.

Die Figur wurde vermutlich neben anderen Werken vom mexikanischen Kupferstecher José Guadalupe Posada geschaffen, um sich über die vorrevolutionäre mexikanische Oberschicht unter Porfirio Díaz lustig zu machen - möglicherweise existierte sie jedoch sogar schon bei Manuel Manilla. Die Darstellungen wurden während der Revolution besonders populär und haben daher Einzug in die kulturelle Selbstdarstellung Mexikos gefunden. Spätestens als Diego Rivera La Catrina in seinem Gemälde „Sonntagsträumerei in der Alameda“ aufgreift, hat sich der Kult um La Catrina verselbstständigt.

Catrina ist im Spanischen ein literarischer Ausdruck für eine wohlhabende oder reiche Person, allerdings mit abwertendem und sarkastischem Unterton.

Catrina